image Follow Us:

Über Chorea Huntington

Was ist Chorea Huntington und woher hat sie ihren Namen?

Chorea Huntington, abgekürzt HD (Huntington's Disease), früher manchmal auch Veitstanz genannt, ist eine unheilbare, autosomal-dominant vererbte, neurodegenerative Erkrankung des Gehirns mit Hirnleistungsstörungen und Bewegungsstörungen. Chorea Huntington ist eine Multi-System-Krankheit, welche das ganze Gehirn und den gesamten Körper betrifft.

Die Krankheit bricht meist zwischen dem 30. und 40. Lebensjahr aus, kann aber bereits in der frühen Kindheit oder erst im hohen Alter auftreten.

Der Name geht auf den amerikanischen Arzt George Huntington zurück, der im Jahre 1872 als einer der Ersten diese Krankheit publizierte.

Weiterlesen ...

About Huntington

What is Huntington's disease?

Huntington's disease, which is often called HD, is an hereditary disorder of the central nervous system. It used to be known as Chorea Huntington. Huntington's disease usually develops in adulthood and can cause a very wide range of symptoms. The disease affects both men and women. Juvenile Huntington's disease (JHD) refers to anyone who develops signs or symptoms of HD before they are 20 years old. It is a relatively rare condition and only about 5-10% of people affected with HD will develop  symptoms this young. This can make it quite an isolating experience for the person affected by HD, their family and any professionals that are helping them.

Weiterlesen ...